Erwartung an das Prostituiertenschutzgesetz (ProstSchG)

Folgen des Prostituiertenschutzgesetzes (ProstSchG): Beratung durch Rechtsanwalt dringend geboten

Es gibt blauäugige Träumer, die meinen, die Einführung des Prostituiertenschutzgesetzes  (ProstSchG) würde dazu führen, dass die „schwarzen Schafe“ unter den Betreibern der verschiedenen Prostitutionsgewerbe verschwunden sein werden, dass das zu mehr Vertrauen, Transparenz und Sicherheit und besseren Arbeitsbedingungen für die Frauen führen würde.

Das Gegenteil liegt eher näher.

Viele Prostituierte, werden zukünftig noch mehr als bisher ohne Anmeldung der Wohnungsprostitution nachgehen, der Geschlechtsverkehr ohne Kondom wird nicht eingedämmt sondern lediglich teurer, es ist ein Arbeitsbeschaffungsprogramm für Beamte geschaffen, Durchsuchungen („Besichtigungen“) durch Beamte können ohne Anlass zu jeder Zeit durchgeführt werden, insgesamt handelt es sich um ein Gesetz, dass den Prostituierten viel Ärger und Unannehmlichkeiten beschert und ihnen kaum helfen wird.

Auch der Gesetzgeber selbst erkennt offenbar schon vor Inkrafttreten des Gesetzes, dass die Umsetzung nicht so einfach sein wird, wie man sich das vielleicht vorgestellt hat. Die Landeshauptstadt Hannover z.B. teilt mir nämlich mit:

Weitere Anforderungen bzw. weitere inhaltliche Ausgestaltungen der genannten Anforderungen werden voraussichtlich in einer Verordnung vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geregelt. Wir erwarten, dass eine solche Verordnung spätestens bis zum Jahresende 2017 in Kraft tritt.

Insbesondere bei der Erstellung von Betriebskonzepten sollten sich die betreffenden zwingend von einem Rechtsanwalt beraten lassen.

SONY DSC

SONY DSC

Advertisements

Über rawsiebers

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht, bundesweit tätig, TOP-RECHTSANWALT Deutschland 2014, 2015 + 2016: STRAFRECHT (Focus-Spezial von 2014, 2015 + 2016)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s